en | de

MAYAS BED

date: 2008
type: bed
material: wood
size: 250 x 250 x 200 cm
design: Thomas Feichtner
producer: Holzwerkstatt Rehberger
one-off piece

A bed is normally a very personal place, but located in a gallery as a part of the Pixel Hotel it is also a showpiece, of course. Therefore the bed has a sculptural character. One sleeps not near the ground but raised one meter above it and slightly hidden behind three back rests. One may retreat into it like a child into a tree house. Thomas Feichtner describes the bed as a flower with petals and draws parallels to the children’s TV series “Maya the Bee“ from his childhood years, the seventies. In the animated TV series Maya the Bee curls up in a blossom to sleep. This was the most beautiful and quietest place Thomas Feichtner could imagine in those days. Therefore the bed was named Maya’s Bed.

Das Bett ist auf der einen Seite ein persönlicher Ort, aber als Bestandteil des Pixel Hotels in einer Galerie ist es natürlich auch ein Ausstellungsgegenstand. Deshalb hat das Bett einen skulpturalen Charakter. Man schläft nicht in Bodennähe, sondern einen Meter erhöht, leicht verdeckt von drei Rückenlehnen. Wie ein Kind in ein Baumhaus kann man sich hierher zurückziehen. Thomas Feichtner beschreibt das Bett wie eine Blume mit Blütenblättern und zieht Parallelen zu der Kinder-Fernsehserie „Die Biene Maja“ aus seinen Kindheitsjahren, den Siebzigern. In dem Zeichentrickfilm zieht sich die Biene Maja zum Schlaf in einen Blumenkelch zurück. Der schönste und ruhigste Ort, den sich Thomas Feichtner damals vorstellen konnte. Aus diesem Grund trägt das Bett auch den Namen Maya’s Bed.